Teetotallers - Bandgeschichte

 

Im Frühjahr 2003 gründeten wir (Christa, Pit, Uwe und Brigitte)  im Wohnzimmer die Irish-Folk-Band und nannten uns Teetotallers . Ohne genau zu wissen, was der Name der Band bedeutete, begannen wir uns der irischen Musik zu verschreiben, Traditionals, Jigs und Reels gehörten genauso zum festen Repertoire wie schaurig traurige Lieder aus dem vielfältigen Land. (anfänglich hatten wir ein eher „depressives“ Programm, was beim Genuss von Whiskey gar nicht mehr so auffiel.)

 

Der erste Auftritt auf der Kirchweih in Deining Bahnhof kam für die Band über Freunde (Danke an Gerhard und Uli Hahn von den Donegals)  zustande und verursachte noch gehöriges Lampenfieber, doch wir sammelten erste wichtige musikalische Erfahrungen und lernten den Umgang mit Publikum hautnah; dies stellte eine sehr intensive und prägende Erfahrung dar.

Anschließend haben wir uns dann durch die Pubs und Kneipen in Neumarkt und Umgebung gespielt,  um unser Hobby auch einem breiten Publikum zu präsentieren. Natürlich waren wir zu Beginn überglücklich, dass uns überhaupt jemand hören wollte.

(Danke hier an die lieben Menschen, vor allem Konrad Samberger, auf der Schneemühle bei Pilsach; hier spielen wir seit unserer Bandgründung regelmäßig am 05.01.zum Drei-Königs-Treffen.)

Nach den ersten Anfängen kam Angelika Thiele als „Geigenvirtuosin“  in die Band. Aufgrund ihrer familiären Aufgaben konnte sie mit ihrem brillianten Spiel nur punktuell mitwirken.

Seit Januar 2008 ist Madeleine Madeheim, eine feenhafte Teufelsgeigerin, fest in der Band.

Unsere Konzerte leben jetzt von der Abwechslung; zwischen besinnlichem Weihnachtskonzert und Ceili ist so alles möglich.  Mit den typischen Instrumenten wie Bodhrán, Geige, Tin Whistle, werden die Klänge Irlands heraufbeschworen und wir legen dabei Wert,  die Impressionen von der grünen Insel musikalisch klingen zu lassen.

Jetzt gibt es uns über zehn Jahre, unsere musikalischen Reisen führten mittlerweile quer durch Bayern…und so manches Auf und Ab wurde durchlebt. Einige Erfahrungen hätten wir uns eher nicht gewünscht, andere Höhenflüge bestärkten uns immer wieder weiterzumachen.

 

 

Die Teetotallers bestehen jetzt aus fünf Musiker:

 

 

 

Uwe Zapala

Madeleine Madeheim

Brigitte Gradl

Christa

Pit

 

 

 

Für einige Konzerte haben wir natürlich Verstärkung: Dieter Feist, ein begnadeter Musiker der bei uns als Kontrabassist die Saiten klingen lässt.

 

Für unsere technische Brillianz ist seit geraumer Zeit Peter Hien zuständig; an diesem Punkt ein großes Dankeschön für all die Hilfeleistungen!!!

 

Mittlerweile ist die Philosophie der Teetotallers (Abstinenzler):

Wasser gehört absolut NICHT in den Whiskey!